permalink

0

Im Test: Lavera Faces Bio-Wildrose Feuchtigkeitsmaske

lavera Faces Bio-Wildrose Feuchtigkeitsmaske

Hallo alle zusammen,

hier folgt nun mein zweites Review an diesem Tag, nämlich zur Feuchtigkeitsmaske für trockene & anspruchsvolle Haut von lavera. Ich liebe ja Masken über alles und wenn ich Zeit finde, trage ich auch mindestens einmal in der Woche eine auf. Das entspannt mich irgendwie und tut außerdem der Haut gut. Vorausgesetzt man verwendet auch die richtige und auf seinen Hauttyp abgestimmte Gesichtsmaske.

Die von mir getestete Gesichtsmaske von lavera gehört auf jeden Fall dazu. Aus diesem Grund möchte ich euch auch unbedingt davon berichten, vielleicht werdet ihr sie ja auch mal ausprobieren.

Wo kann ich  die lavera Faces Bio-Wildrose Feuchtigkeitsmaske kaufen und was kostet sie?
Erhältlich ist die Maske in allen Apotheken und in diversen Online-Shops und kostet zwischen 2 und 3 Euro (Inhalt: 10ml). Ich habe meine eigentlich mehr oder weniger deshalb gekauft, weil ich etwas im Internet bestellt hatte und mir noch ein paar Euro fehlten, um eine versandkostenfreie Lieferung zu bekommen. Anscheinend war es ein Glücksgriff. 🙂

Produktaussehen und Produktinhalt

Die Maske befindet sich in einer weiß-roten Verpackung und ist sehr schlicht gehalten, was für die lavera-Produkte typisch ist. Die Konsistenz der Maske ist angenehm weich, leicht cremig und lässt sich gut verteilen. Allerdings ist der starke Geruch nach Rose gewöhnungsbedürftig und vielleicht nicht nach jedermanns Geschmack.

Das sagt der Hersteller
15 Minuten Wellness für zu Hause: hauteigene Lipide und natürliche Bio-Fluide schenken nicht nur Entspannung und neue Energie, sie sorgen auch für eine straffe und belebte Haut, samtweich gepflegt.

So wird es angewendet und so wirkt es…
Die Feuchtigkeitsmaske wird nach der Reingung auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen, den Augen- und Lippenbereich aussparen. Idealerweise verwendet man das Produkt 1-2 mal wöchentlich. Nach 10-15 Minuten Einwirkzeit wird die Maske mit viel lauwarmem Wasser abgespült.

Von der Wirkung bin ich begeistert, zumindest was die Feuchtigkeitsversorgung angeht. Mein Gesicht fühlte sich frisch, zart und weich an, so als hätte sich ein schützender Film darüber gelegt. Auf der Vorderseite der Verpackung steht außerdem noch, dass es sich bei der Maske um eine Vital-Pflege mit Anti-Fältchen-Wirkung handelt und ein glättender Soforteffekt sichtbar wird. Beides konnte ich nicht wirklich bemerken, aber das möchte ich auch nicht unbedingt negativ anrechnen, weil ich denke, dass sich ein sichtbares Ergebnis nicht nach zwei Anwendungen zeigt, auch wenn ‚Soforteffekt‘ draufsteht.

Das ist sonst noch wichtig…
Die lavera Faces Bio-Wildrose Feuchtigkeitsmaske ist mit dem BDHI-Siegel ausgestattet und es handelt sich bei diesem Produkt um kontrollierte Naturkosmetik. Außerdem stammen die enthaltenen Bio-Pflanzenfluide aus eigener Herstellung.

Inhaltsstoffe
Wässrig-alkoholischer Aloe Vera Auszug (Bio-Alkohol)*, Sojaöl*, pflanzliches Glycerin, Triglyceride (pflanzliche Ölmischung), Fettalkohol, Shoreabutter, Mandelöl*, Sheabutter*, Glycerinfettsäureester, Lecithin, Squalan, Kokosöl*, Xanthan, Olivenöl*, Jojobaöl*, Kokosöl, Echinaceaextrakt(), Schachtelhalmextrakt*, Süßholzwurzelextrakt*, Sanddornfluid*, Fenchelfluid*, Mandelfluid*, Lavendelblütenhydrolat*, Pflanzensterole, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung ätherischer Öle

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Bewertung
Bei der Feuchtigkeitsmaske von lavera handelt es sich um eine der besten Gesichtsmasken, die ich jemals verwendet habe (und das waren schon viele ;-)) Ich kann das Produkt absolut weiterempfehlen und würde es auch jeder Zeit wieder verwenden. Der Geruch ist zwar sehr intensiv und riecht stark nach Rose, ist aber als Gesichtsmaske durchaus akzeptabel. Für die tägliche Gesichtspflege wäre mir es wahrscheinlich auf Dauer auch zu viel. Gut finde ich auch, dass die Reste der Maske nach der Einwirkzeit abgewaschen werden, so bleibt auch nichts auf der Haut außer ein zartes und weiches Gefühl. Ich hatte schon einige Masken ausprobiert, bei denen die Produktreste mit einem Kosmetiktuch entfernt wurden, was ich persönlich nicht so angenehm fand, da irgendwie doch immer noch krümlige Reste auf der Haut waren. Insgesamt also die Bestnote für diese Feuchtigkeitsmaske.

Autor: Dori

Hey, ich bin Dori und schreibe auf meinem Blog über alles, was mit Make-Up, Nägeln, Beauty und Lifestyle zu tun hat. Dies möchte ich natürlich gern mit dir teilen. Du findest mich auch auf Facebook oder Google+

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.