permalink

1

Kunstnägel oder doch lieber natürlich?

Nageldesign- © Christoph Hähnel - Fotolia.com

Hallo ihr Lieben, in diesem Beitrag soll sich mal alles um das Thema Kunst- oder Naturnägel drehen. Beides sieht gut aus und ich hatte jahrelang künstliche Fingernägel, auch immer mit knalligen Farben oder Designs. Aber irgendwann hatte ich das Gefühl, dass das ein Trend war, der langsam vorbei geht und man hat immer weniger Leute mit Kunstnägeln gesehen. Ich habe seitdem auch Naturnägel, aber immer Nagellack drauf – diese normalen farblosen Nägel sind mir einfach zu langweilig. Ich meine, sicherlich hat beides seine Vor- und Nachteile. Künstliche Gelnägel, so wie ich sie immer hatte, haben mich immer so zwischen 27 und 30 Euro gekostet, ist natürlich nicht wenig, aber dann hatte ich auch knapp sechs Wochen Ruhe. Man musste sich um nichts kümmern, klar gelegentlich mal etwas feilen, aber sonst nichts. Das fand ich immer extrem entspannend, denn sich die Nägel gut zu lackieren, dauert auch seine Zeit. Wiederum hab ich meistens zum Nägel auffüllen meist immer erst abends nen Termin gehabt und etwa 1,5 Stunden gesessen (Man muss dazu sagen, dass meine Designs auch immer recht aufwendig waren). Das war schon immer sehr lange und man wird schnell schläfrig 🙂 Aber Gott sei Dank ist meine Freundin Nageldesignerin und da hatte man sich ja dann immer ne menge zu erzählen, so dass es nie langweilig wurde.

Nun aber zurück zum Ursprung – ich bin wirklich unschlüssig, ob ich mir wieder Gelnägel machen lassen soll. Ich meine, es gibt zig verschiedene Nagellacke in allen möglichen Farben, so dass es mir in dieser Hinsicht nicht langweilig wird. Außerdem hab ich jetzt seit nem guten Jahr keinen unechten Nägel mehr drauf, was natürlich auch meinen Naturnägeln zugute kommt. Ich glaube, insgesamt hatte ich etwa ein halbes Jahr gebraucht, ehe meine Naturnägel wieder ihre normale Stärke hatten und mir nicht ständig abgebrochen sind.  Wiederum nervt es mich jedoch manchmal, dass einige Lacke nicht so lange halten, dann anfangen abzublättern und das Ganze unschön aussieht. Ich weiss es einfach nicht… hier nochmal die Vor- und Nachteile im Überblick (vielleicht hilft mir das ja bei der Entscheidungsfindung):

Naturnägel: künstliche Nägel:
kostengünstig kostenintensiv
viele verschiedene Farben individuelle und schicke Designs
nicht zeitaufwendig zeitaufwendig
Nagellack muss regelmäßig erneuert werden hält etwa 4-6 Wochen
dünne Nägel sind brüchig oder reißen ein Nägel lösen sich ab

So hab nochmal Pro und Kontra gegenübergestellt. Ob Natürnägel auf Dauer gesünder sind, weiß ich leider nicht. Ich dachte immer, Naturnägel haben mehr Luft zum Atmen, weil sie ja nicht mit diesen unzähligen Schichten überzogen sind, aber meine Nageldesignerin meinte, wenn das Aufbringen bzw. Auffüllen richtig gemacht wird, werden die Naturnägel auch nicht geschädigt.

Was meint ihr denn nun? Schicke und individuelle Designs oder lieber Natur pur mit nem normalen Lack? Was mögt ihr denn überhaupt lieber? Eher schlichte Sachen oder darfs ruhig etwas auffälliger sein? Ich bin gespannt auf eure Meinungen… bis dahin erstmal…eure Dori

Foto: © Christoph Hähnel – Fotolia.com

 

Autor: Dori

Hey, ich bin Dori und schreibe auf meinem Blog über alles, was mit Make-Up, Nägeln, Beauty und Lifestyle zu tun hat. Dies möchte ich natürlich gern mit dir teilen. Du findest mich auch auf Facebook oder Google+

1 Kommentar

  1. Gelnägel selber machen 1. Februar 2012 um 05:36 Antworten

    Hallo.
    Interessante Homepage die du hier hast – mit vielen nützlichen Infos.
    Besten Dank und weiterhin alles gute!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.