permalink

1

Für euch getestet: Biocea Medical Creme bei Besenreisern, Couperose und Rosacea

Biocea Medical Intensiv-Pflegekur bei Besenreisern, Couperose und ROsacea

Hallo ihr Lieben,

da bin ich wieder, um euch ein neues Testprodukt vorzustellen. Dieses Mal soll es um eine weitere Hautpflege gehen, genauer gesagt um die Biocea Medical Intensiv-Pflegekur bei Besenreisern, Couperose sowie Rosacea. Diejenigen, die regelmäßig meinen Blog verfolgen, wissen, dass ich immer auf der Suche nach einer geeigneten Pflege für meine Rosacea-Haut bin.

Genau deswegen war ich erfreut darüber, dass mir die Hautpflege kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank an dieser Stelle.

Erweiterte Äderchen bei Besenreisern, Couperose und Rosacea

Wie ihr bereits am Produktnamen erkennen könnt, handelt es sich um eine Intensivpflege bei Besenreisern, Couperose sowie Rosacea. Bei allen drei, ich nenne es mal Hautveränderungen, treten bläulich-rote Äderchen an die Hautoberfläche und schimmern durch die Haut hindurch. Das sieht zum einen unschön aus und kann sich im Alter verschlimmern.

Ich selbst leide unter Rosacea, würde aber sagen, dass es (noch) nicht ganz so stark ausgeprägt ist. Außerdem oder damit verbunden habe ich ständig rote Wangen. Verschiedene Faktoren können die Äderchen und die Röte noch verstärken. Ganz besonders, wenn ich vom Kalten ins Warme komme oder Alkohol trinke, merke ich, wie mir die Röte ins Gesicht steigt und meine Haut zum Teil richtig anfängt zu spannen. Ab und an bilden sich wie aus dem Nichts aus Pusteln, die sich nicht ausdrücken lassen und mächtig unangenehm sind. Gott sei dank habe ich damit momentan keine Probleme, aber das kann sich leider auch ganz schnell ändern.

Hier ein Bild von mir, auf denen die erweiterten Äderchen auf meinen Wangen sichtbar sind. Ich hoffe, ihr könnt es einigermaßen erkennen:

Erweiterte Äderchen bei Rosacea

Wirkweise der Biocea Intensiv-Pflegekur laut Hersteller

Genau hier setzt die Biocea Intensivcreme an: Ein besonderer Wirkstoffkomplex aus Extrakten des Feigwurz, der Rosskastanie und Rutin unterstützt die Stabilität der kleinen Blutgefäße und fördert gezielt die Zellregeneration. Weiterhin wirkt er entzündungshemmend und Rötungen können spürbar reduziert werden. Nachtkerzenöl versorgt die Haut mit wertvollen Fettsäuren und erzeugt ein glattes, angenehmes Hautgefühl (Text auf Umverpackung der Creme  – Angaben laut Hersteller).

Meine Erfahrungen mit der Biocea Medical Creme

Ich kann natürlich nur von meiner Erfahrung berichten, die ich bei meiner Haut gemacht habe. Zur Behandlung der Äderchen bei Besenreisern kann ich nichts sagen. Die Creme kostet im Übrigen knapp 30 Euro (30ml) und ist in Apotheken erhältlich.

Natürliche Inhaltsstoffe

Wenn man einen Blick auf die Inhaltsstoffe wirft, wird deutlich, dass hier mi natürlichen Stoffen gearbeitet wird. Ich lass die Produkte ja immer nochmal von meiner Kosmetikerin gegenprüfen, aber sie meinte auch, dass sie mir die Creme bedenkenlos empfehlen kann.

Hier die Inhaltsstoffe: Wasser, Lipidalkohol*, Triglyceride*, Glyzerinstearat*, Jojoba Öl*, Propylenglykol, Nachtkerzenöl*, Shea-Butter*, Weizenprotein*, Dicaprylylether, Feigwurzexktrakt*, Urea, Rosskastanienexktrakt*, Rutin*, Braunalgenextrakt*, Caprylylglykol, Dexpanthenol, Vitamin E-Acetat, Xanthan*, Vitamin E, Vitamin A, Allantoin, Milchsäure. (* = Rohstoff auf pflanzlicher Basis)

Und die INCI-Liste: AQUA, CETEARYL ALCOHOL, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, GLYCERYL STEARATE, SIMMONDSIA CHINENSIS (JO- JOBA) SEED OIL, PROPYLENE GLYCOL, OENOTHERA BIENNIS (EVENING PRIMROSE) OIL, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA) BUTTER, POTASSIUM PALMITOYL HYDROLYZED WHEAT PROTEIN, DICAPRYLYL ETHER, RANUNCULUS FICARIA EXTRACT, UREA, ESCIN, RUTIN, FUCUS VESICULOSUS (BLADDERWRACK) EXTRACT, CAPRYLYL GLYCOL, PANTHENOL, TOCOPHERYL ACETATE, XANTHAN GUM, TOCOPHEROL, RETINYL PALMITATE, ALLANTOIN, LACTIC ACID.

Textur und Anwendung

Von der Textur her ist die Creme ganz angenehm und sie lässt sich auch recht gut auftragen:

Biocea Medical auf Handrücken augetragen
Biocea Medical Creme auf Handrücken aufgetragen
Biocea Medical Creme im Gesicht aufgetragen

Durch den Pumpspender lässt sich die Creme sehr gut dosieren und man braucht wirklich nur wenig.

Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig – erdig, modrig, nicht angenehm. Allerdings ist das bei natürlichen Inhaltsstoffen nicht überraschend. Würde die Creme gut riechen, wäre ein Duftstoff drin und ich hätte wahrscheinlich gemeckert, ob das denn bei einer Creme für doch sehr empfindliche Hauttypen wirklich notwendig ist.

Zur Anwendung: Man soll die Creme mehrmals täglich auf die betroffenen Stellen auftragen. Ich habe mich auf morgens und abends beschränkt, als Pflege unter meiner Tagescreme. Da ich tagsüber geschminkt bin, kann ich die Creme nicht zwischendurch auftragen.

Biocea Medical Creme Wirkung

Bei mir hat die Creme leider überhaupt nichts gebracht und keinerlei Wirkung gezeigt. Ich verwende das Produkt nun über 4 Wochen und es hat sich keinerlei Besserung eingestellt. Schade eigentlich, denn ich hatte mir wirklich davon erhofft, dass die Äderchen vielleicht etwas unauffälliger werden und auch meine Rötungen generell etwas zurückgehen.

Vielmehr hatte ich leider das Gefühl, dass die Creme meine Haut ausgetrocknet hat. Zumindest habe ich das an den Stellen wo ich das Produkt aufgetragen habe, verstärkt bemerkt.

Das es sich hierbei nicht um ein Wundermittel handelt, ist klar, zumindest eine kleine Veränderung wäre wünschenswert gewesen. Ich habe mir daraufhin noch einige Erfahrungsberichte anderer Nutzer durchgelesen und die Meinungen sind auch hier sehr geteilt. Während sich bei einigen das Hautbild stark verbessert hat, haben andere wiederum gar keine Veränderung verspürt. Schade eigentlich, ich hätte mich geärgert, wenn ich mir die Creme gekauft hätte.

Weitere Informationen

Natürlich sollt ihr eure eigenen Erfahrungen machen. Ich möchte euch nicht davon abhalten, das Produkt dennoch auszuprobieren.

Weitere und sehr umfangreiche Informationen findet ihr auf der Webseite von Biocea. Dort gibt es neben Produktinformationen zur Biocea Creme auch einen Ratgeber mit nützlichen Infos sowie eine detaillierte Erklärung zu den einzelnen Wirkstoffen.

Wenn auch ihr die Biocea Medical Intensiv-Pflegekur bei Besenreiser, Couperose oder ROsacea getestet habt, dann teilt mir eure Erfahrungen doch über die Kommentarfunktion mit. Ich freue mich auf eure Meinungen. Bis dahin… eure Dori… 🙂

Autor: Dori

Hey, ich bin Dori und schreibe auf meinem Blog über alles, was mit Make-Up, Nägeln, Beauty und Lifestyle zu tun hat. Dies möchte ich natürlich gern mit dir teilen. Du findest mich auch auf Facebook oder Google+

1 Kommentar

  1. Hey danke für deinen Testbericht 🙂 Ich habe leider ebenfalls so starke rote wangen aber ich finde bislang nichts was dagegen hilft.
    Finde es sehr schade dass die creme so gefloppt ist – hatte echt hoffnung das dies mal etwas ist was sein geld vielleicht wert ist…
    Hast du vielleicht mittlerweile eine gute Lösung dafür gefunden? Ansonsten denke ich darüber nach die roten wangen weg lasern zu lassen.

    Viele Grüße Vanessa 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.