permalink

4

Es geht voran: Meine Erfahrung mit Almased am 2. Tag

Abnehmen mit Almased 2. Tag

Morgen ihr Lieben,

wie ich euch gestern Abend geschrieben und versprochen habe, erfolgt mein heutiger Beitrag zu den Erlebnissen am 2. Tag mit Almased noch am Vormittag. Da ich mich natürlich daran halten möchte, werde ich jetzt auch gleich damit starten. :-)

Wie ihr bereits im Artikelbild sehen könnt, hat sich auf der Waage schon etwas getan. Ich habe 1 Kilo abgenommen…juchuuuu… :-) Ist ja aber irgendwo auch klar, dass man wahrscheinlich an Gewicht verliert, wenn man nur Flüssiges zu sich nimmt, aber ich freu mich trotzdem. :-) Ein kleiner Erfolg ist immer besser, als wenn sich gar nicht getan hätte.

Wie mein Tag war?

Besser als der erste Tag muss ich sagen, obwohl ich Schweres auszustehen hatte. Am Freitag hatte ich nämlich Urlaub und da wurde einfach mal ganz spontan beschlossen, dass wir am Dienstag zum Mittagessen grillen wollten. Super dachte ich mir, spontan ist ja schön und gut, aber einen denkbar ungünstigeren Zeitpunkt hätte es für mich wohl nicht geben können. Zum Mittag haben sich dann alle mit Würstchen, Fleisch und Kartoffelsalat vergnügt, während ich mein Almased getrunken und mich noch zusätzlich an Gemüsebrühe erfreut habe. Das Essen hat mich noch nicht mal so gestört, aber der leckere Geruch nach Gegrilltem. :-( Naja, so viel zum Thema rücksichtsvolle Kollegen. :-)

Aber was solls, der Wille und das Durchhaltevermögen, in dieser Situation nicht schwach geworden zu sein, zeigt mir, dass ich das wirklich durchziehen möchte, um einige Kilo zu verlieren. Ich habe mir gesagt, ich nehme die ersten drei Tag nur Almased zu mir und dabei bleibe ich auch. Bisher hat es ganz gut geklappt, das einzige womit ich Probleme habe ist das viele Trinken. Das schaffe ich nicht wirklich, aber ich hatte auch vor der Diät schon Schwierigkeiten, mindestens zwei Liter Flüssigkeit über den Tag verteilt zu trinken. Versuche möglichst viel Gemüsebrühe zu mir zu nehmen, um das irgendwie wieder ausgleichen zu können. Das ist eigentlich meine schwierigste Hürde, bei der ich mich unbedingt noch überwinden muss, meinen inneren Schweinehund zu besiegen. :-)

Und meine Verdauung macht mir etwas Probleme, aber dazu werde ich morgen nochmal was schreiben, wenn sich das bis dahin nicht gelegt hat. Vermutlich ist auch das noch im normalen Bereich. Tja sonst gibts eigentlich nichts weiter zu berichten. Ich bin stolz auf mich, dass ich so gut durchgehalten habe und hoffe, dass ich Tag 3 auch noch so gut überstehe. Dann habe ich ja die schlimmsten Tage schon überwunden und kann wieder eine feste Mahlzeit essen. Ich halte euch auf dem Laufenden und werde ich vielleicht sogar heute Abend oder morgen vom heutigen Tag berichten. Übrigens habe ich morgen Geburtstag, so dass ich da sicherlich etwas sündigen werde, denn auf ein Glas Sekt werde ich nicht verzichten wollen und vielleicht werde ich auch mal was kleines Naschen. Versuche mich aber dennoch zusammenzureißen und es nicht ausarten zu lassen. Schließlich möchte ich ja nicht, dass bisher alles umsonst war. Bis heute abend dann oder morgen… einen schönen Tag wünscht euch eure Dori… :-)

Autor: Dori

Hey, ich bin Dori und schreibe auf meinem Blog über alles, was mit Make-Up, Nägeln, Beauty und Lifestyle zu tun hat. Dies möchte ich natürlich gern mit dir teilen. Du findest mich auch auf Facebook oder Google+

4 Kommentare

  1. Super interessantes Experiment!

    Mit Almased habe ich noch gar keine Erfahrungen gemacht, jedoch von einem guten Freund gehört, dass er ein paar Kilos abgenommen hat. Von daher doch gar nicht so schlechte Aussichten für dich.

    Ich finde es unglaublich stark, dass du dem Geruch von Grillfleisch widerstehen kannst und dich völlig auf dein Getränk konzentrierst. Spätestens wenn der erste Kollege seine Grillwurst in die Curry-Sauce dippt, wäre bei mir alles vorbei gewesen. 😀 Respekt dafür!

    Vielleicht habe ich das im letzten Blogpost von dir auch nur überlesen, aber: Hast du irgendein Zielgewicht oder möchtest du einfach mal sehen, was geht? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich mit kleinen Etappenzielen wesentlich leichter abnehmen lässt. Ist aber wahrscheinlich auch Typsache.

    Viel Erfolg weiterhin und bis morgen ;-).

    Laura

    • Hallo Laura, danke für deine aufbauenden Worte. :-) Was mein Zielgewicht angeht, muss ich sagen, dass ich mich sehr über 8 Kilo freuen würde, ich aber weiß, dass diese Zahl utopisch ist. Also in den zwei Wochen würde ich gern so 4 Kilo weghaben und dann aber insgesamt auf etwa 8 Kilo hinarbeiten. 4 Kilo sind denke ich möglich. Hab sogar in einem Forum gelesen, dass jemand bereits in den ersten 3 Tagen der Startphase 5 Kilo verloren hat. Wobei sich hier natürlich die Frage stellt, ob das gesund ist und wie sie das überhaupt geschafft hat. Lg :-)

  2. Alles Gute zu deinem Geburtstag! :)

    (Ich hoffe, ich bin jetzt richtig^^)

    Wie läuft deine Almased-Turbodiät? :) Ich hoffe, dass du an deinem Geb. trotzdem etwas Kuchen isst. :)

    Liebe Grüße

    Mia

    • Huhu… ja vielen Dank für deine Glückwünsche, liegst genau richtig… :-) Almased läuft noch, aber hab gestern komplett ausfallen lassen und kein Alma genommen. Weiß zwar nicht ob das so gut und optimal war, aber zum Geburtstag wollt ich mir das nicht ‚antun‘. Hab aber bewusst gegessen und es nicht übertrieben, mehr dazu kann st du in meinem Post nachher lesen. :-)

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.