permalink

2

Ein grünes Wunder für alle Fälle – die Aloe Vera Pflanze

Hallo ihr Lieben,

heute folgt zur Abwechslung mal kein von mir geschriebener Beitrag, sondern ein Artikel, der von LR-Iten verfasst wurde. Dieser Artikel gibt euch einen umfassenden Überblick zur Aloe Vera Pflanze und deren Anwendung im Kosmetikbereich. Viel Spaß beim Lesen!

Aloe Vera – eine Pfanze mit vielen Facetten

Erstmals im 18. Jahrhundert von Carl von Linné erwähnt, ist die Aloe Vera Pflanze heute jedem ein Begriff. Die Pflanze wächst vorwiegend in subtropischen und tropischen Gebieten, ist aber immer häufiger auch im mediterranen Raum anzutreffen.  Aloe Vera dient mittlerweile nicht nur als Heilmedizin, sondern ist auch Bestandteil vieler Naturkosmetikprodukte. Der Pflanze wird eine immunstimulierende, wundenheilende und entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben.

Zu unterscheiden gilt es zwischen der echten Aloe – der offiziellen Stammpflanze der Aloe Vera und dem Aloe Vera Gel. Die echte Aloe gilt als medizinische Droge und wird durch Eindampfen des Blattsaftes gewonnen. Trotz heilender Wirkung wird diese Essenz heute kaum mehr verwendet, da eine übermäßige Dosis abführend wirken kann.

Das Aloe Vera Gel wird aus dem Wasserspeicher der Blättern der Aloe Pflanze entnommen und ist uneingeschränkt  verträglich. Das gewonnene Gel ist frei von abführender Wirkung.  Ausschließlich das Aloe Vera Gel wird  für Kosmetik- & Gesundheitsprodukte verwendet.

Der Einsatz von Aloe Vera ist vielfältig

Heute ist Aloe Vera in einer breiten Produktpalette zu finden. Von Babyprodukten, Zahn- und Körperpflege, bis zur Gesichtscrème findet sich alles. Auch als durstlöschendes Getränk ist die Heilpflanze anzutreffen. Die aktiven Wirkstoffe hemmen Schmerzen und sorgen dafür, dass das Zellgewebe der Haut schneller regeneriert. Eine weitere positive Eigenschaft der Pflanze ist ihre Anti-Agening-Wirkung.  Das Gel mindert Müdigkeits- & Stressanzeichen und glättet die Haut.

Die Aloe Vera Wirkstoffe sind heute aus der Kosmetik und der Pharmazeutik kaum mehr wegzudenken. Inzwischen findet sich in fast jedem Haushalt ein Produkt mit Aloe Vera Extrakten.

Das Gel Aloe bewirkt, in der richtigen Anwendung, Wunder. Die Inhaltsstoffe der Aloe Vera Pflanze wirken entzündungshemmend, schmerz- & reizmildernd und fördern das Immunsystem.

Bei der äußeren Anwendung, also durch Crèmes oder Körperpflege,  hilft das Aloe Vera Gel gegen Akne resp. unreine Haut und lindert Hautirritationen durch Insektenstiche,  Sonnenbrand und Brandwunden. Weiter mildern die Pflanzenstoffe Juckreiz , helfen bei Neurodermitis und sorgen für eine schnelle Genesung der Haut. Auch bei Zahnbeschwerden kann die Aloe Vera Pflanze Abhilfe schaffen.

Bei der inneren Anwendung, also  z.B. als trinkbares Gel, hilft Aloe Vera gegen Diabetes, stärkt das Immunsystem und reduziert überhöhte Blutfettwerte. Weiter lindert die Pflanze Sodbrennen und beruhigt  Husten und Reizmägen.

 

Autor: Dori

Hey, ich bin Dori und schreibe auf meinem Blog über alles, was mit Make-Up, Nägeln, Beauty und Lifestyle zu tun hat. Dies möchte ich natürlich gern mit dir teilen. Du findest mich auch auf Facebook oder Google+

2 Kommentare

  1. Den Tipp mit Aloe Vera bei Sodbrennen werde ich auf jeden Fall aufgreifen. Ist aber auch irgendwie logisch, dass sich dadurch in der Speiseröhre ein Schutzfilm bildet. Dazu die entzündungshemmende Wirkung. Hätte man auch selbst drauf kommen können… 😉

  2. Finde deine Tipps auch sehr interessant. Bisher habe ich jedoch lediglich eine Aloe Vera Pflanze in meiner Wohnung stehen. Wenn du dich auch für die Pflanze selbst interessierst, aknnst du mal auf diese Seite schauen: lenas-tulpenbaum.de/die-aloe-vera-pflanze-der-alleskonner-unter-den-pflanzen.html. Sie berichtet sehr informativ!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.