permalink

16

Die Glossybox für März 2012 ist da

Hallo ihr Lieben,

soeben war es mal wieder soweit… der Postbote hat geklingt und mir ein Päckchen gebracht… Da die Zeit ja nun wieder ran war und die Glossybox laut Webseite in der 12KW versendet werden sollte, konnte es eigentlich nichts anderes sein… und so war es dann auch… diesmal war ich recht gespannt, da die Glossybox ja nun einjähriges Jubiläum hatte und ich schon etwas besonderes erwartete, gerade deshalb, weil auch in den letzten beiden Monaten immer ein Hype losging, wenn die Box ankam, denn erst war sie im Januar so schlecht, dann wurde sie wieder besser im Februar, jetzt ab April wird sie jedoch teurer. Also dann wollen wir doch mal einen Blick hineinwerfen… 🙂

Der Umkarton der Glossybox war diesmal in zartrosa gehalten, so wie die letzte Box auch schon. Find ich aber nicht weiter schlimm und ist an sich eine schöne Farbe. Umhüllt waren die Produkte diesmal von einem wunderschön bedruckten Seidenpapier. Und zum Vorschein kamen diesmal auch super-tolle Produkte, wobei ich mit so ziemlich allen was anfangen kann… 🙂 Juchu… Nun aber mal meine Box im Detail, enthalten waren folgende Produkte:

Wie ich finde ein sehr schönes Ensemble aus dekorativer Kosmetik und Produkten zur Hautpflege.

Peeling Gommage – Originalgröße mit 150ml, keine weiteren Angaben
Effektive Reinigung und Hautfreundlichkeit in einem. Dieses Peeling klärt die Haut nicht nur gründlich, sondern pflegt sie auch mit Avocado-Extrakten und Vitamin E.

Meine Meinung: Warum findet man hier keine weiterführenden Informationen? Sehe auch nicht für welchen Hauttypen das sein soll. Vom Geruch her ist es nicht schlecht. Allerdings weiß ich eben nicht, ob es für meinen Hauttyp so optimal ist. Irgendwie fühlt man sich da ein wenig wie Versuchskaninchen, wenn man nicht genau weiß, wer der Produkthersteller ist. Und gerade aufs Gesicht klatscht man sich ja nicht einfach so mal was drauf, sondern eher etwas seinem Hauttypen entsprechendes. Nun ja, ich werd sehen, ob ich es ausprobiere, denn auf der Rückseite des Peelings klingt die Beschreibung eher so, als wenn sie an jüngere Leute gerichtet ist.

Avène Extremely Gentle Cleanser – Originalpreis: 200ml für 13,50 Euro
Eine tiefenwirksame und gleichzeitig besonders milde Beseitigung von Unreinheiten ist mit diesem Reinigungsgel garantiert. Hautirritationen werden minimiert, der Teint wirkt frisch und ebenmäßig.

Meine Meinung: Ich finde es gut, dass ab und an auch Apothekenprodukte den Sprung in die Glossybox schaffen. Habe bisher noch nicht viel von Avène ausprobiert, aber was ich hatte, war gut. Auch hier werde ich testen. In der Box enthalten waren 50ml.

Bezugsquelle: www.sparmedo.de

Jane Iredale Forever Pink – Originalpreis: 2,3g für 37 Euro
Unterstreichen Sie Ihre Natürlichkeit: Dieser innovative Stick verleiht sowohl Lippen als auch Wangen einen individuellen, rosigen Schimmer und spendet zugleich Feuchtigkeit.

Meine Meinung: Die Marke kannte ich bisher noch nicht und eine so teures Produkt würde ich mir auch nie selbst kaufen, zu mal ich nur sehr selten Lippenstift benutze. Meine Wangen brauche ich damit auch nicht zu bearbeiten, da ich immer einen rosigen Teint habe. Ist das einzige Produkt mit dem ich nicht wirklich was anfangen kann. Findet aber sicher bei ner Freundin ein zu Hause. 🙂

Bezugsquelle: www.zeitwunder-shop.com

Kryolan Eyebrow Powder – Originalpreis: 3,5g für 10 Euro
Das samtweiche und besonders langhaltende Puder ist speziell für die Augenbrauen gefertigt, um ihnen mehr Fülle und Struktur zu verleihen.

  

Meine Meinung: Einen Augenbrauenpuder habe ich noch nie verwendet, allerdings ist dieser bei mir ganz gut aufgehoben, da ich ja häufig mit nem Augenbrauenstift arbeite und diesen sicherlich mal testen werde.

Bezugsquelle: www.makeup-onlineshop.de

OPI Nail Lacquer – Originalpreis: 15ml für 16 Euro
Der weltbekannte Nagellack von PI ist splitterfest und lässt sich streifenfrei auftragen. Mit seinen hochwertigen Farbpigmenten bringt er die Nägel zum Strahlen.

Meine Meinung: Die Farbe trifft genau meinen Geschmack. Werd ihn auf jeden Fall mal auftragen und euch ein Tragebild präsentieren. In der Box enthalten war ein Mininagellack mit 3,75ml in der Farbe NLL87 (ist die Farbe Malaga Wine). Auf dem Blog von Bonny könnt ihr schon ein Tragebild sehen.

Bezugsquelle: www.beautyaddicts.de

Mein Boxen-Fazit: Also ich bin ganz klar sehr positiv überrascht von der Märzbox 2012. Diesmal gab es ziemlich gute Produkte und ich kann mit fast allem etwas anfangen. Nicht so besonders finde ich allerdings, dass dem Gesichtspeeling nicht sehr viele und aufschlussreiche Informationen zu entlocken sind. Gerade für das Gesicht hat man ja doch gewisse Ansprüche und klatscht sich nicht einfach irgendwas drauf.

Im Großen und Ganzen bin ich jedenfalls zufrieden, dass die Glossybox die Kurve bekommen hat und mich mit den Produkten erfreuen konnte.

Wie gefällt euch denn die Box dieses Mal? Seid ihr enttäuscht oder zufrieden? Habt ihr besseres erwartet oder entspricht diese Box genau euren Ansprüchen? Ich freu mich auf zahlreiche Kommentare… Liebe Grüße… eure Dori… 😉

Autor: Dori

Hey, ich bin Dori und schreibe auf meinem Blog über alles, was mit Make-Up, Nägeln, Beauty und Lifestyle zu tun hat. Dies möchte ich natürlich gern mit dir teilen. Du findest mich auch auf Facebook oder Google+

16 Kommentare

  1. Du hast echt ne schöne Box; das Peeling und Gesichtslotion hab ich auch; das Peeling soll wohl von Clearasil sein, mal schauen, ob das stimmt.
    Den Lippi und das Kryolan-Puder hätte ich auch super-gern gehabt, stattdessen habs ein Mini-Zitrus-Öl für nen € und schon wieder Faltencreme 🙁
    Die Farbe von dem Lack ist schön, ich hab schon wieder einen dunklen, sieht genauso aus wie der von Artdeco letzten Monat, was ich ziemlich blöd finde. Wenn schon das Beautyprofil nicht beachtet wird, könnte man ja wenigstens im Blick haben, was man welcher Kundin bisher schon geschickt hat, um sowas zu vermeiden.
    Ich werd mir noch die April-Box anschauen, 15€ sind mir definitiv zu viel für die Sachen, die da immer drin sind.

    • Tut mir leid, dass dir deine Box nicht so gefallen hat. Wäre meine diesmal nicht zufriedenstellend gewesen, hätte ich höchstwahrscheinlich auch gekündigt. Dann wünsch ich dir viel Glück, dass zumindest die April-Box für dich besser wird. Lg

  2. Hallo Doris!

    Das mit dem Peeling ist auf der Facebookseite erklärt. Ist wohl eine Neuheit, die es ab April gibt und die wir exklusiv testen dürfen 😉
    Finde deine Box toll. Hätte den Lippenstift gern drin gehabt. Mit dem Augenbrauenpuder kann ich gar nix anfangen. Ich hab von Natur aus geschwungene, recht ansehliche Brauen und zupfe sie nicht. Vllt kann man den auch als Lidschatten benutzen ^^

    LG, Jessie

    • Mir ist der Puder ganz recht, aber stimmt, das mit dem Lidschatten hab ich noch gar nicht bedacht. Obwohl die Farbe da wohl eher nichts für mich wäre. 🙂
      Ja die Sache mit dem ‚geheimnisvollen‘ Produkt löst ziemliche Diskussionen aus. Ich weiß auch nicht so recht, ob ich das gut oder schlecht finden soll. Wenns wenigstens was Dekoratives gewesen wäre ok, aber bei nem Produkt zur Gesichtspflege will ich nicht Versuchskaninchen spielen. Weiß nicht, ob sich die Glossybox damit eher ins Abseits geschossen hat anstatt die Kundin wieder zufriedener zu stellen?!

  3. Das Avène Reinigungsprodukt klingt interessant … und vielen Dank für die Verlinkung des Nagellackbildes:D

    Im Großen und Ganzen ist mir die Box leider ihr Geld nicht mehr wert und wurde heute gekündigt.

    • Ja die Reinigung werde ich auch auf jeden Fall mal ausprobieren. Find ich auch ganz nett und ist mal was anderes. Kein Problem mit dem Nagellackbild. Du hast so schöne Nagellackfotos mit tollen Farben, da musste ich schon öfter mal ne neidischen Blick rüberwerfen 🙂

  4. Ich versteh das immer noch nicht, da schreibt man in sein Beauty-Profil, dass ma keine Crems will und nur Dekorative und kein einziges Produkt ist dirn, ich hab ne Faltencreme die zwar teuer ist aber für meine Hauttyp gar nix.

  5. @ jessica:
    ja klar, ein produkt das erst im april erscheint. Aber für ein solches Produkt zu tesren bezahlt man normalerweise nicht noch Geld. Schliesslich bekommen die die Produkte ja vom Hersteller gestellt und sie bekommen dann für die Marktforschungsergebnisse noch Geld von denen. Deshalb locken sie ja beim feedback mit glossydots, weil die bewertungen das wichtigste an der ganzen Sache sind.

  6. Hatte den gleichen Inhalt in meiner Box.Da ich von den letzten Boxen mehr als enttäuscht und auch nicht bereit bin,15 Euro für eine Wunderbox zuzahlen,hab ich Sie gekündigt.

    • Hab mir deine Box grad angeschaut… Im Großen und Ganzen ist sie doch ganz in Ordnung, nur bisschen viel Pflege. Ja, ich kann diesmal, mal abgesehen vom Peeling wirklich nicht meckern 🙂

  7. Also ich bin mit meiner Box ganz zufrieden.

    Mir gefällt die Nagellack-Farbe nicht (nach Eingabe der Nummer stellte sich heraus, dass die Farbe nicht gefunden werden kann…), Deine hingegen ist richtig schön!
    Das Augenbrauenpuder finde ich auch gut und habe es auch schon probiert, durchaus ein gutes Produkt!

    Avene finde ich jetzt nicht so spannend aber den Lippenstift hätte ich auch gern gehabt!

    Ich finde Deine Box ganz gut, nach den Erfahrungen der letzten beiden Monate hätte es einen auch schlimmer treffen können 😉

  8. Magst du mir mal dein Beautyprofil verraten, viele hatten das augenbraunpuder drinne und ich war sehr enttäuscht, als ich sah das ich dieses nicht habe…

    • Guten Morgen, ja klar kann ich machen – also angegeben habe ich: helle und sensible Haut, blonde Haare, lieber natürliche und dezente Farben und bei dem, was ich gern testen würde, habe ich dekorative Kosmetik/Make-Up, Hautpflegeprodukte und Nagelpflege/Nagellacke angegeben. Lg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.